Schule: Ab-, vor- und aufgeschrieben.

Das averse Umfeld des Lehrers bewegt mich manchmal in nachdenklichen Phasen… weiterlesen

Scrabble-Würfel IMHO

Petra Paulsen – eine Beamte sagt ihre Meinung

Petra Paulsen ist Beamte. Sie ist Hamburger Lehrerin und Personalrätin. Und fast zufällig habe ich von ihr gehört.

Hier die Geschichte, quasi ein Trailer zu einem spannenden Doku-Abend… weiterlesen

Straßenmarkierung: Look Right - Look Left

So eine Räuber-Pistorius.

Boris Pistorius wurde heute morgen um kurz nach 7:00 Uhr im Deutschlandfunk ungefähr so zitiert: „Die rechten Straftaten sind ungefähr doppelt so hoch wie die linken Straftaten.“

Das mag wohl sein. Aber Herrn Pistorius müsste eigentlich nach dieser Aktion (NDR.de: „Mehr politische Taten durch Linke und Ausländer“ (gilt für Niedersachsen)) ein differenzierteres Bild vorliegen, weshalb ich es sehr unredlich finde, sich zu solchen Aussagen hinreißen zu lassen. Eventuell hat auch nur der Deutschlandfunk aus dem Zusammenhang gerissen. Das wäre dann als schlechte gebührenfinanzierte journalistische Arbeit zu bewerten. weiterlesen

MacBook Pro 13″ Mid 2010 – Top Lehrerlaptop?

Stellen Sie sich vor, Ihr Autoverkäufer würde Ihnen einen Neuwagen Modell 2013 mit der zweitbesten Motortechnik, dem zweitbesten Navi, Kassetten-Radio, zu kleinem Kofferraum und ohne Parkassistenten anbieten. Dafür aber zum leicht erhöhten Preis und ohne Upgrade-Möglichkeiten. Na, vielen Dank!

So parallelisiert Johannes Schuster die derzeitige Politik Apples hinsichtlich ihrer Aufstellung bezüglich der hauseigenen Laptops in der Mac & i, Heft 1/2017, S. 3. weiterlesen

Anwendungsbeispiel QR-Codes

Unterrichtssetup

Setzen Sie eine britische literarische Strömung nach 1945 möglichst kreativ und innovativ in einem Produkt um. Sie haben dafür 180 Minuten Zeit. Die Art des Produktes? Egal! Der Weg dahin? Egal!

weiterlesen

Schülerfrage: Welche Produktiv-Apps auf iPhone/iPad?

Die kurze Frage heute im Unterricht: Welchen PDF-Reader kann man gut nutzen?

Zeit für eine erneute Selbstvergewisserung. Welche Produktiv-Apps gehören noch 2017 auf den Prüfstand?

Aber warum soll ich darüber schreiben, wenn es hier schon steht?

Klicken. Lesen. Ausprobieren.

 

QR-Code im Unterricht in 15 Minuten!

Ziel dieses Beitrags: In 15 Minuten QR-Codes im Unterricht anwenden können! Let’s go!

Dies ist ein QR-Code. Manche wissen alles darüber, andere (fast) nichts. Man kann einen solchen QR-Code mit einer App auf dem Smartphone oder Tablet scannen und wird, je nach hinterlegtem Inhalt, entweder zu einer Internetseite im Browser geführt, eine neue Email, ein Kalendereintrag oder Wifi-Einstellungen werden erstellt, oder es zeigt sich ein bestimmter Text. Der QR-Code oben führt zu meinem Blog.

Um diese kleinen Dinger für Lehrer interessant zu machen, bedarf es eigentlich nur einer Internetverbindung, einer Scan-App auf dem Schüler-Smartphone (welches vermutlich jeder Schüler permanent bei sich trägt) und einer guten Idee, was der QR-Code „anrichten“ soll. weiterlesen

Noten vonnöten? – Verwertbarkeit

Auf dem Zeugnis unserer Auszubildenden steht nur in einem Feld keine 1. Bei den versäumten Stunden. Dort steht eine Null.

So sprach vor langer Zeit ein mir bekannter Ausbilder. Den Namen der besagten Auszubildenden weiß ich noch immer. Ihre Noten waren beeindruckend (und spiegelten irgendwie auch diesen Menschen wider). weiterlesen

Noten vonnöten? – Norm und Leistung

Da kommt mir bei Twitter doch glatt jemand unter, der schreibt in seinem Blog:

Noten braucht kein Mensch!

Und deshalb buchstabierte ich ja bereits für mich (und andere Interessierte) die historische Entwicklung der Schulnoten in Deutschland. Kurzabriß: Seit 1530 schon am Start, wandelte sich der Zweck schulischer Noten und eine Debatte über deren Ausgestaltung respektive auch deren Sinn stellte sich (immer mal wieder) ein.

Heute auch.

So forderte Marlis Tepe (GEW) jüngst, man solle Noten abschaffen, denn es sei

„wissenschaftlich bewiesen, dass Berichte besser seien“.1

weiterlesen

  1. Vgl. https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/article162150045/Bildungsexperten-fordern-Abschaffung-der-Schulnoten.html#Comments, Zugriff: 01.04.2017.

Noten vonnöten? – Historisch

Da kommt mir bei Twitter doch glatt jemand unter, der schreibt in seinem Blog:

Noten braucht kein Mensch!

Dieser Eintrag (Link: siehe Twitter-Post unten) vom 25.05.2016 ist natürlich – obschon einige Monate alt – keineswegs überholt, sondern, welcher Pädagoge hätte das gedacht, Teil einer jahrzehntelang schon währenden Debatte über Validität, Reliabilität und Objektivität von (Zeugnis-)Noten in der Schule, in in Rede stehendem Artikel fokussiert auf die berufliche Bildung.

Wie es sich mit allzu schlank formulierten Gewissheiten sehr häufig verhält, ist diese Eindeutigkeit natürlich hinterfragbar. Irgendjemand wird schon Noten brauchen, oder? Nur: Wer soll das sein? Und warum? Und gibt es einen besseren Weg? Müsste man gar diejenigen, die meinen, Noten weiterhin zu benötigen, noch davon überzeugen, dass Noten nicht vonnöten sind? weiterlesen