Schlagwort-Archive: leader/follower dichotomy

Die „leader/follower dichotomy“ im Schulkontext

Gedanken über Führung beginnen in einem deutschen Kontext zunächst einmal damit, dass das Wort „Führer“ in dieser Sprache historisch so vorbelastet ist, dass man sich an eine Natürlichkeit des Führers zunächst wieder gewöhnen muss.

In den vergangenen Tagen liefen mir während des Sinnierens über Führung die Worte des VISA-Gründers Dee Hock häufiger über den Weg. Als ich heute über seine leader/follower dichotomy stolperte, wollte ich diese Idee in deutsche Worte fassen, um sie mir zugänglicher zu machen. Das liest sich nun wie folgt: Weiterlesen